Sex and the Force




Disclaimer: Die Figuren aus Star Wars gehören George Lucas. Diese Fanfiction dient der Unterhaltung und ist ohne jedes finanzielle Interesse. Verantwortung und Copyright für den Inhalt der Geschichte verbleiben beim jeweiligen Autor.Eine Verletzung von Urheberrechten ist nicht beabsichtigt.





‘Lauf, Luke! Lauf!’

 

* * *

 

‘Das wurde aber auch Zeit, Padawan.’

 

‚Ich freue mich auch, Euch wieder zu sehen, Meister.’

 

‚Wieso nehme ich dir das nicht ab?’

 

‚Gebt mir ein paar Minuten, um mich ans Sterben zu gewöhnen, ja? Ihr kennt das seit 40 Jahren. Ich bin seit fünf Minuten tot.’

 

‚36 Jahre.’

 

‚Reitet nicht schon wieder auf Kleinigkeiten herum.’

 

‚Mach mich nicht älter als ich bin, Junior.’

 

Junior? Letztens mal in den Spiegel geschaut?’

 

‘Was bist du heute gereizt, Padawan… Zuviel Landurlaub auf einem Wüstenplaneten?’

 

‚Sehr komisch.’

 

‚Schau mich nicht so vorwurfsvoll an. Meine Idee war es nicht, Anakins Ausbildung derart in den Sand zu setzen.’

 

‚Würde es Euch wohl etwas ausmachen, dieses Wort nicht in meiner Gegenwart zu erwähnen?’

 

‚Welches? ‚Anakin’? ‚Sand’? Ah, ich verstehe… 20 Jahre Zwangsexil auf Tatooine haben ihre Spuren hinterlassen… Hey, war das gerade ein Zucken, das ich da gesehen habe?’

 

‚Okay, Meister, ich bin vielleicht alt, aber nicht so alt, dass ich schon nervöse Zuckungen hätte. Außerdem waren es 19 Jahre.’

 

‘Wer reitet auf Kleinigkeiten herum? Ein Wunder, dass du auf diesem gottverlassenen Sandhaufen so gut die Zeit im Auge behalten konntest...

Hey, da war es wieder!’

 

‘Ich zucke nicht!’

 

‘Du bist süß, wenn du dich aufregst, Padawan…’

 

Süß? Versucht Ihr gerade mit mir zu flirten, Meister?’

 

‚Es ist einsam hier in der Macht…’

 

‚Traurige Geschichte. Was bringt Euch auf die Idee, dass ich meine Ewigkeit ausgerechnet in Eurem Bett verbringen will?’

 

‚Würdest du lieber bei Meister Yoda schlafen? Es gibt nicht viele Jedi in der lebendigen Macht, die du kennst, mein alter Schüler. Jemand, der Zeit seines Lebens das Zölibat gefeiert hat, sollte nach dem Tod keine zu hohen Ansprüche stellen.’

 

‚Wer sagt, dass ich nie Sex hatte???’

 

‚Ich habe dich beobachtet, schon vergessen?’

 

‘Nicht immer.’

 

‚Lange genug.’

 

‘Ich hatte sehr wohl Frauen!’

 

‚Siri zählt nicht als Frau.’

 

‚Es muss sich ja nicht jeder durch den halben Tempel schlafen, so wie Ihr!’

 

‚Sag das deinem Padawan, der hat den ganzen Tempel durch. Dagegen sieht meine Erfolgsbilanz aus wie das Lebenswerk eines Eunuchen.’

 

‚Anakin? Niemals! Anakin hat immer nur für Padmé gelebt!’

 

‚Glaubst du? Was hast du in seinen Jugendjahren gemacht? Die Bibliothek geputzt? Ach ja, Madame Nu hatte auch mehr Sex als du…’

 

‘Meister!’

 

‚Oh, und Mace hatte auch mehr Sex als du.’

 

‚Woher wisst Ihr das?’

 

‚Geht dich nichts an.’

 

‚Ein Ratsmitglied?!?’

 

‘Was glaubst du wohl, warum der Rat immer so schlecht auf mich zu sprechen war?’

 

‚Und ich dachte immer, Euer Sexleben wäre eine Erfindung von frustrierten, dicklebigen, bedürftigen Hausfrauen, die sich mit Fanfiction im Holo-Web profilieren wollen...’

 

‚Ist es auch.’

 

‚…?’

 

‚Großteils.’

 

‚…!’

 

‚Ich hatte nichts mit Shmi. Ich hatte nichts mit Meister Yoda… glaube ich. Und ich hatte nichts mit dir. Schade. Bei deiner Ernennungszeremonie war ich ja leider nicht mehr dabei.’

 

‚Meister!!!’

 

‚Weißt du, Obi-Wan, du sagst das immer auf eine so… erotische Art...’

 

‚Meister, zieht Euch auf der Stelle wieder an!’

 

‚Wir sind in der lebendigen Macht, Padawan. Du siehst hier nur, was du sehen willst. Was die interessante Frage aufwirft, woher du weißt, wie ich nackt aussehe.’

 

‘Ihr habt mir ja damals schließlich verboten, mit Siri etwas anzufangen. Da muss man als pubertierender Padawan eben erfinderisch werden.’

 

‚Ach, du warst in der Pubertät? Das muss ich verpasst haben. Na, mit Anfang 20 war das ja auch langsam Zeit... Wer hat übrigens gesagt, du könntest Siri nicht flachlegen?’

 

Was???’

 

‚Beziehungen sind Jedi verboten, Padawan. Sex nicht.’

 

‚Wieso erfahre ich das jetzt erst?’

 

‚Du hast nie gefragt. Wenn du nicht immer nur meine Fähigkeiten angehimmelt hättest, wärst du vielleicht auf die Idee gekommen, sämtliche Ausbildungsformen kennen zu lernen, zu denen man als Meister verpflichtet ist. Sexueller Unterricht in Theorie und auf Wunsch in Praxis gehört dazu.’

 

‚Ihr und... Dooku???’

 

‘Man lernt am Besten von den Besten, Padawan...’

 

‚Ich glaube, mir wird schlecht.’

 

‚Übrigens haben einige Leute Wetten darauf abgeschlossen, wann Anakin dich endlich verführen würde.’

 

‚Danke, Meister, vielen Dank. Das ist ein Bild, dass ich mir niemals auch nur im Entferntesten vorstellen wollte und das ich jetzt eine halbe Ewigkeit nicht mehr aus dem Kopf bekommen werde.’

 

‚Du weißt, wie lange eine Ewigkeit hier dauern kann, ja?’

 

‘…’

 

‚Suchst du etwas Bestimmtes?’

 

‚Einen stumpfen Gegenstand.’

 

‚Ich bin schon tot, Padawan, spar dir die Mühe.

Falls du es trotzdem versuchen willst, alles was du brauchst, kannst du dir hier leicht erschaffen...’

 

‚Meister, lasst sofort das Bett wieder verschwinden!’

 

‚Immer noch so gereizt? Ach, stimmt ja, ich sollte ja Anakin nicht mehr erwähnen... Ich liebe dieses Zucken, Padawan. Wirklich, Obi-Wan, wenn dich die Vorstellung deines Padawans so abschreckt, können wir ja fast schon froh sein, dass Palpatine dazwischen kam, bevor Ani Gelegenheit bekommen hat, dich seiner Eroberungsliste hinzuzufügen...

Interessant. Ich war mir nicht bewusst, dass man in Geisterform grün im Gesicht werden kann.’

 

‚...’

 

‚War das wieder so ein mentales Bild?’

 

‚…’

 

‚Beruhige dich, Padawan. Egal, was dein anscheinend sexuell äußerst vernachlässigter Geist sich schon wieder vorstellt, diesmal habe ich das rein platonisch gemeint. Sag mir bitte nicht, du hast diese ganzen Vader/Sidious-Gerüchte tatsächlich ernst genommen...’

 

‚Wer hat Anakin denn gerade als Sexmaschine hingestellt???’

 

‚Die Wahrheit tut weh, mein alter Schüler, nicht?’

 

‘Was wollt Ihr eigentlich von mir?’

 

‚Und ich dachte, das wäre inzwischen offensichtlich... Jetzt bin ich endgültig überzeugt davon, du bist tatsächlich mental und körperlich völlig jungfräulich...’

 

‚Das ist allein meine Entscheidung.’

 

‚Entscheidung? Als Padawan hattest du nichts im Kopf als mich zu beeindrucken, als Knight hast du dich allein Anakins Ausbildung verschrieben – wie du die trotzdem derart versauen konntest, ist mir bis heute ein Rätsel – und die restlichen 20 Jahre hast du sein Balg auf Tatooine gehütet. Das ist keine Entscheidung, das ist Mangel an Auswahl.’

 

‚So gern ich auch Euren Lästereien weiter zuhören würde, Meister, Ihr müsst mich kurz entschuldigen. Ich muss zu Luke.’

 

‚Ich staune, mein alter Schüler, du lernst tatsächlich dazu.’

 

‚...’

 

‚Zeitsprünge sind was Schönes, nicht, Padawan?’

 

‚Hmpf.’

 

‚Stimmt was nicht?’

 

‚Ich glaube, mein Padawan hat gerade mit seiner Schwester geknutscht.’

 

‚Auf die Gefahr hin, wieder als Lästermaul verschrien zu werden…’

 

‚Ja ja, schon gut, auch Luke hat mehr Sex als ich!’

 

‚Noch nicht.’

 

‚Wie beruhigend.’

 

‚Ich wollte eigentlich darauf hinaus, dass du ihm hättest sagen können, wer seine Schwester ist.’

 

‚Dafür ist es zu früh.’

 

‚Bessere Idee?’

 

‚Ich habe ihn gerade zu Meister Yoda geschickt.’

 

‚Du weißt, dass es der kleine grüne Giftzwerg nicht mehr lange machen wird, ja?’

 

‚Ich hätte also Luke sagen sollen: Übrigens, das Laserschwert da habe ich deinem Vater abgenommen als ich ihn – leider nur beinahe – umgebracht habe… Er heißt übrigens jetzt Darth Vader, du weißt schon der, dieser Sith-Massenmörder an des Kaisers Seite… Oh, und die kleine Süße da in dem Hologramm ist eigentlich deine Schwester. Wir mussten euch verstecken und trennen, weil eure schwangere Mutter einen dieser kleinen Wutausbrüche eures Vaters unglücklicherweise nicht überlebt hat... Oh, und hab ich erwähnt, dass ich an allem schuld bin? So, können wir mit dem Training anfangen?

 

‚Padawan…’

 

Was?’

 

‚Komm her.’

 

*schnüff* *plärr*

 

‚Genug Vorwürfe, Padawan. Meister Yoda wird den Kleinen schon zurechtbiegen.’

 

‚So gut wie Dooku?’

 

‚Besser als Anakin.’

 

‚Euer Taktgefühl überrascht mich immer wieder.’

 

‚Es muss ja auch Dinge geben, die du nicht von mir hast.’

 

‚Zum Beispiel?’

 

‚Ich will nicht schon wieder darauf herumreiten.’

 

‚Denkt Ihr eigentlich immer nur an das eine???’

 

‚Nein, das ist der Griff meines Lichtschwerts, den du da spürst.’

 

‚Meister?’

 

‚Ja, Padawan?’

 

‚Ich glaube, ich bin zu alt für Sex.’

 

 * * *

 

Werden Obi-Wan und Qui-Gon jemals zusammen kommen? Wird Meister Yoda in Qui-Gons Bett übernachten, wenn er sich in die lebendige Macht verabschiedet? Haben Vader und Sidious doch etwas miteinander? Und wer zur Hölle ist eigentlich Siri? Diese und andere Fragen werden im zweiten Teil von ‚Sex and the Force’ beantwortet- wenn euch dieser Teil gefallen hat und ihr mir das auch mitteilt :P *hint hint hint*




ENDE